Experimente in Gold und Farbe

Angefangen hat es mit dem Wunsch ein Geschenk für meine Mutter zu schaffen. Ich dachte, es sollte etwas dekoratives sein. Ja ich weiß „dekorativ“ ist für viele Kunstliebhaber und Künstler wie ein Schimpfwort, aber schließlich war der Hauptzweck hier zu gefallen und hübsch auszusehen. Natürlich konnte ich trotzdem nicht aus meiner Haut, was hieß Gold und viele Schichten waren gesetzt. Ich begann mit Farbe, versuchte einen Hintergrund mit spannende Farbverläufe um wenige Tonwerte zu erzeugen. Dann folgte eine Form aus Gold. wie immer konnte das noch nicht der Schluss sein und so kamen die nächsten Farbschichten und die nächsten Goldschichten. Farbe – Gold – Farbe – Gold – …. Und dann – ganz unerwartet wieder einmal Faszination. Faszination für die unterschiedlichen Goldstrukturen, für die unterschiedlich stark durchscheinenden Goldtöne, durch die Veränderungen der Farbtöne auf den Goldflächen und für die Dynamik und Wandelbarkeit durch das Lichtspiel zwischen Farbe und Metal.

So wurde aus etwas „Dekorativem“, der Beginn völlig ungegenständlich mit Gold und Farbe und verschiedenen Techniken zu experimentieren. Man könnte glatt behaupten, da wurde der Zweck durch den Selbstzweck ausgetauscht. :)

Nachfolgend mal ein paar aktuelle Zwischenstände:


Neuanfang 2021

Wieder einmal ist es soweit; wieder einmal fange ich neu an. Dabei hatte ich mir eigentlich vorgenommen, keine Pausen mehr zu machen, die einen Neuanfang überhaupt nötig machen würden. Aber wenigstens fange ich wieder an bzw. habe bereits wieder angefangen … aber wie könnte es auch anders sein, denn ohne Kunst ist das Leben nicht ganz so schön. :)
Zur Pause ist es, trotz meiner Hingabe die Kunst betreffend, aufgrund von Umzügen, Corona, nicht eingehaltenen Terminen, Krankheit; dem allgemeinen und besonderen Chaos gekommen. Aber dafür habe ich jetzt ein neues – und hoffentlich mein letztes neues – Zuhause. Ein Zuhause, das mir viele neue Möglichkeiten für mein Kunstschaffen gibt. Das mir Ruhe, Sesshaftigkeit und Raum schenkt. Im Laufe des Jahres werde ich auch noch Platz in der Werkstatt und Draußen erhalten und dann wird es in meinem Schaffen vielleicht auch wieder vermehrt dreidimensional. Ich freu mich und werde berichten (hier auf der Seite, die Teil meines Neuanfangs 2021 ist).